04.02.13

Minimalistischer Einrichtungsstil

Weniger ist mehr…

 

yellows

Wer den aktuellen Wohntrend sucht, liegt mit “minimalistisch” genau richtig! Fast kann man sagen, dass minimalistisch wohnen mit modern leben gleichgesetzt werden kann. Minimalistisch heißt, sich auf das Wesentliche zu beschränken.  Schmucklose Wände und schlichte Formgebung kontrastieren auf den ersten Blick mit der Maßlosigkeit der Konsumgesellschaft. Verzicht auf Überflüssiges ist so bewusst gewählt, dass hier eine neue Wertschätzung offenbar wird.
 

Farben, Materialien und Möbel

Was nun gilt es zu beachten, wenn man minimalistisch wohnen möchte? Zunächst ist eine weiße Farbgestaltung von Wänden und Decken unabdingbar. Farbnuancen in Kühlweiß, Naturweiß oder auch Grauweiß sind aber durchaus möglich. Durch die daraus entstehende Helligkeit der Räume kommen die klaren Formen der Möbel besonders gut zur Geltung. Entsprechend sind bei den weiteren Einrichtungsgegenständen vor allem glatte Oberflächen und geometrische Linien zu bevorzugen. Möbel mit Schnörkeln und Verzierungen sind eindeutig tabu. Gleiches gilt für Muster und Ornamente bei Tapeten, Teppichen und Heimtextilien. Ein Bodenbelag aus einfarbigen Fliesen ist typisch minimalistisch. Um die Kühle abzumildern, ist ein großer unifarbener Teppich okay.
 

archinspire

mydeco  designtrolls


Minimalistische Dekorationen

Zunächst erscheinen Accessoires und minimalistisch wohnen als Widerspruch in sich. Doch auch wenn eine moderne Einrichtung von Subtraktion und Reduktion der Ausstattung auf die reine Funktionalität geprägt ist, sind vereinzelte Dekorationsobjekte durchaus möglich. Wichtig ist die bewusste Auswahl und der gezielte Einsatz. Übrigens: Minimalistisch einzurichten ist wesentlich schwieriger als es auf den ersten Blick erscheint! Weniger Möbelstücke und Dekoartikel miteinander zu komponieren und in einen harmonischen Gleichklang zu bringen, erfordert einiges an Stilgefühl. Zudem muss man sich auf die persönlichen Wohnbedürfnisse zurückbesinnen.

Hier stellt sich stets auf’s Neue die Frage: Was brauche ich wirklich?

mmminimal   momoliving
fancyhomedesign   my deco
Bericht von: traum-wohnung.de



1 Kommentar:

  1. Du hast mich wirklich inspiriert. Herzlichen Danke :)

    AntwortenLöschen